Regierungsrat Manuel Frick schickt Liechtenstein-Pavillon auf die Reise

Donnerstag, 14.04.2022

Die Eröffnung der Biennale 2022 in Venedig rückt näher. Regierungsrat Manuel Frick hat am Donnerstag, 14. April 2022 den für die Biennale konzipierten Liechtenstein-Pavillon auf die Reise geschickt.

Der vom Berufsverband Bildender Künstler/Innen Liechtenstein «Visarte Liechtenstein e.V.» entworfene und gestaltete Liechtenstein-Pavillon wird bereits anlässlich der Pre-opening-Tage der Biennale vom 20. bis zum 22. April 2022 vorgestellt. Er wird anschliessend durch die Strassen von Venedig wandern und verschiedene Orte, insbesondere Pavillons anderer Länder, besuchen. Die Präsentation des Liechtenstein-Pavillons findet im Rahmen des vom Kunstmuseum Liechtenstein organisierten «Liechtenstein Frühstücks» statt, an welchem das Kunstmuseum eine Ausstellung der besonderen Art vorstellen wird, die ab kommendem September in Vaduz zu sehen ist.

«Der diesjährige Liechtenstein-Pavillon repräsentiert das liechtensteinische Kunst- und Kulturschaffen in einer sehr kreativen Weise. Er kann – wie Liechtenstein selbst – die Besucher positiv überraschen. Ich wünsche dem Liechtenstein-Pavillon eine gute Reise mit vielen interessanten Begegnungen», so Regierungsrat Manuel Frick.

Fotoservice
Offizielles Fotomaterial für den journalistischen Gebrauch
Diese Bilder sind nur für den journalistischen Gebrauch zum Downloaden frei gegeben. Keinesfalls dürfen diese für den kommerziellen Gebrauch verwendet werden. Abdruck bitte unter Quellenangabe: Information und Kommunikation der Regierung, Vaduz.
zum Fotoservice