Feuerwehr - Weiterbildungskurs Tunnel

Dienstag, 26.04.2022
Vaduz (ots) -

In den letzten Jahren erfuhr der Tunnel nach Steg eine umfassende sicherheitstechnische Nachrüstung, was das Befahren noch sicherer macht. Sollte sich dennoch ein Unfall oder ein Brand im Tunnel ereignen, stehen die Einsatzkräfte vor enormen Herausforderungen. Um sich darauf vorzubereiten findet am Samstag, 30. April ein Weiterbildungskurs für Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei statt, welcher unter der Leitung von Kurskommandanten Günther Hoch steht.

Der letzte derartige Kurs fand 2016 statt, damals noch vor den Umbaumassnahmen. Diese brachten nicht nur mehr Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer, sondern erleichtern auch den Einsatzkräften ihre schwierige Arbeit, dies nicht zuletzt, da einige Vorschläge der Feuerwehren inzwischen realisiert wurden. Auch organisatorisch bieten sich den Einsatzkräften sehr grosse Herausforderungen. Zum einen können sie den Tunnel nur von der Rheintalseite her anfahren, zum anderen sind die Platzverhältnisse vor dem Tunnel äusserst beengt, insbesondere wenn sich noch der Verkehr staut. Das Schwergewicht des Kurses liegt denn auch in der Schadenplatzorganisation vor dem Tunnel im Falle eines Ereignisses. Für die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gilt es auch unter den widrigsten Umständen die Hilfeleistung sicherzustellen.

Um dies möglichst realistisch üben zu können, bleibt der Tunnel am Samstag, 30. April von 7 Uhr bis 13 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Für PKWs ist eine Umleitung über das Alte Tunnel eingerichtet. Auf der Linie 21 nach Malbun ist ab der Haltestelle Guferwald ein Ersatzbetrieb mit Kleinbussen eingerichtet.