COVID-19: Öffnungszeiten der Teststrasse werden reduziert

Mittwoch, 27.04.2022

Wie die Regierung bereits angekündigt hat, läuft das Testprogramm in den Betrieben diese Woche aus. Die Corona-Teststrasse in Vaduz bleibt weiterhin geöffnet, allerdings finden ab dem 1. Mai mittwochs und sonntags keine Testungen mehr statt.

Die Regierung hat Ende März anlässlich der Aufhebung der Isolationsbestimmungen und der Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr darüber informiert, dass am 29. April in den Betrieben zum letzten Mal getestet werden kann. Die Schultests wurden wie angekündigt mit dem Beginn der Osterferien beendet. In den kommenden Monaten weitergeführt werden die Pooltestungen in Institutionen des Gesundheitswesens und der Alterspflege.

Die Teststrasse in der Marktplatzgarage in Vaduz bleibt künftig am Mittwoch und am Sonntag geschlossen, da die Anzahl der vorgenommenen Testungen zuletzt stark zurückgegangen ist. An den restlichen Tagen findet der Betrieb zwischen 14 und 17 Uhr statt. Personen mit Covid-19-typischen Symptomen können sich weiterhin auf Kosten des Landes testen lassen. Symptomfreien Personen, die sich testen lassen, werden die Laborkosten in Rechnung gestellt. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Trotz sinkender Covid-19-Ansteckungszahlen ist darauf hinzuweisen, dass die Pandemie nicht beendet ist. Selbst Personen, die bereits eine Infektion überstanden haben, sind nicht vor weiteren Ansteckungen mit der Omikron-Variante oder anderen Varianten geschützt. Die Regierung empfiehlt weiterhin das Impfangebot in Anspruch zu nehmen, um das Risiko von Long-Covid und schweren Krankheitsverläufen zu minimieren. Anmeldungen sind jederzeit online über www.impfung.li möglich.