Chancengleichheitspreis 2022 - Ausschreibung

Freitag, 06.05.2022
Vaduz (ots) -

Auch dieses Jahr verleiht die liechtensteinische Regierung den mit CHF 15'000 dotierten Chancengleichheitspreis. Ausgezeichnet werden Projekte, welche zu einer grösseren Chancengleichheit in den Bereichen Gleichstellung von Frau und Mann, Menschen mit Behinderung, soziale Benachteiligung, Alter, Jugend, Migration und Integration sowie sexuelle Orientierung beitragen.

Den Chancengleichheitspreis 2020 gewann Textimum mit dem Projekt "Geschichten in Leichter Sprache". Die beiden Anerkennungspreise gingen an die Flüchtlingshilfe Liechtenstein mit dem Projekt "Bistro on the run" und an das Clinicum Alpinum zusammen mit dem SOS Kinderdorf mit dem Projekt "Mutter-Kind-Therapie".

Auf der Homepage des Fachbereiches Chancengleichheit (www.asd.llv.li) sind unter der Rubrik Chancengleichheit/Chancengleichheitspreis verschiedene Projektbeispiele sowie frühere Gewinnerinnen und Gewinner zu finden.

Jetzt um den Chancengleichheitspreis 2022 bewerben!

Ab sofort können beim Fachbereich Chancengleichheit des Amtes für Soziale Dienste innovative und wirkungsvolle Projekte zur Förderung der Chancengleichheit bis zum 16. September 2022 über die Homepage (www.llv.li/onlineschalter, Stichwort Chancengleichheitspreis), per Post (Postplatz 2, 9494 Schaan) oder per E-Mail (info.cg@llv.li), eingereicht werden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden an der Preisverleihung am

22. November 2022 bekannt gegeben.